DIE GRÜNEN IN WENDLINGEN

Willkommen auf der Homepage des

 Ortsverbandes Wendlingen/Köngen

 von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Philosophische Matinee am Sonntagmorgen

"Denken ohne Geländer". Leben und Denken von Hannah Arendt.

 

Christine Engel berichtete in ihrem Vortrag über die ungewöhnliche Philosophin und Frau. Für die musikalische Umrahmung sorgte sehr virtuos das Oboentrio mit Tabea Loch, Elena Bayer und Elisabeth Beier.

 

"Die Freiheit des Denkens" und zu jeder Zeit neu beginnen zu können - u.a. mit diesen Thesen beschäftigte sich die interessierte Runde am Sonntagvormittag. Einer der Gedanken von Hannah Arendt ist: „Mit der Geburt beginnt die Fähigkeit, einen Anfang machen zu können. Das Individuum hat die Aufgabe, in Verbindung mit anderen Personen die Welt zu gestalten. Dabei geht es ihr um die Grundbedingungen aktiven menschlichen Lebens, die sie auf „Arbeiten, Herstellen und Handeln“ beschränkt. Das Handeln ist ihrer Ansicht nach enger an die Gebürtlichkeit gebunden als das Arbeiten und Herstellen.“

Munter wurde die intellektuelle Herausforderung aufgegriffen und die verschiedenen Aspekte diskutiert. Diese Passage lädt ja sehr dazu ein.

Auch die Bundestagskandidatin Stephanie Reinhold war unter den Gästen und beteiligte sich munter am Gespräch.

Bei leckeren Häppchen ging der anregende Sonntagvormittag zu Ende.

 

 

 

Baumschnittkurs, Erziehung macht es leichter!

Mit einer regelmäßigen Pflege macht man sich nicht nur die Arbeit leichter, man kann auch mehr ernten.

 

So begann der Einstieg in den Nachmittagskurs. Neben einer Gegenüberstellung und Erklärungen zu früheren und heutigen Schnitttechniken zeigte Baumwart Fritz Pfleghar auch mit welchem Werkzeug man sich die Arbeit erleichtern kann. Nicht jeder ist heute mehr trittsicher im Baum, deshalb präsentierte er Geräte, die man lange ausfahren und vom Boden aus nutzen kann und damit Unfälle vermeiden helfen. Das stieß bei den Besuchern natürlich auf großes Interesse.

 

Dann ging es an die Praxis: an Bäumen in jedem Alter zeigte Fritz Pfleghar geduldig und ausführlich, wo und warum geschnitten werden muss. Besondere Freude machte dann natürlich als jeder selbst Hand anlegen durfte.

 

So ging ein sehr kurzweiliger und lehrreicher Nachmittag sehr schnell zu ende.

Für uns im Gemeinderat:

Ursula Vaas-Hochradl
Hermann Sommer
Heidi Wolfer
Helga Brauneisen
Helga Bulach


Flyer zur Kommunalwahl Wendlingen